Riedtli-Verein

Im Riedtli entdeckt



Auch die Riedtli-Bürdeli werden dem Böögg kräftig einheizen. (bvd)


Termine 2018

Bald tagt der Vorstand wieder und dann werden wir die weiteren Termine und Aktivitäten für dieses Jahr festlegen.

Bereits geplant:

- 25. Januar 2018:         Spielabend im Gemeinschaftsraum der Alterssiedlung                                     Scheuchzerstrasse 85:



- 9. April 2018:              GV Riedtliverein

----------------------------------------------------------------------------------------------


Adventskalender

Liebe Riedtli-Nachbaren und AdventsfensterkünstlerInnen

Am Adventsfenster-Rundgang wurde klar: Dieses Jahr ist der Riedtlikalender seit langem wieder einmal vollständig. Die Nummer Zweiundzwanzig wurde sogar doppelt besetzt (und das lag nicht am Glühwein, den wir an dem Abend offerierten)...

Marcel am Röslibrunnenweg sprang mit immer perfekteren Kreationen ein und füllte so noch einige Fensterlücken mit seinen Bildergeschichten.

Am Rundgang wurde einmal mehr deutlich, wie verschieden die Fenster gestaltet werden können, da griff eine Familie herzhaft in die Fingerfarben, andere falteten geometrische Sterne, schnitten Märchenhaftes aus schwarzem und farbigen Papier oder pinselten wochenlang an ihrer Kunst.

Sicher bis am 26.12. bleiben die Fenster noch beleuchtet und online werden wir unsere Kunstwerke noch eine ganze Weile bewundern können:


Vielen Dank für Euren Einsatz 

Weiterhin ein schönes, friedliches Fest und dann einen guten Rutsch ins 2018

Berni


Zum Abschluss das Weihnachtsfenster von Marwa und Louai, Stolzestrasse 28:







----------------------------------------------------------------------------------------------


Aus dem Gespräch mit der Liegi

Sitzung mit der Liegenschaftsverwaltung


Noch vor den Sommerferien hat sich der Vorstand mit der Liegi getroffen. 

Als wichtiges Traktandum brachten wir das Thema wildes Parkieren in die Sitzung. Auf dem grossen Parkplatz und auf dem Kiesplatz an der Stolzestrasse scheint es für viele Privatpersonen und HandwerkerInnen normal zu sein, ihre Autos auf unmarkierten Bereichen für längere Zeit abzustellen, statt ein Plätzchen in der blauen Zone zu suchen. 

Einige parkieren über Nacht und am Tag ihren Wagen auf dem Kiesplatz, andere stellen das Fahrzeug beim grossen Parkplatz zwischen dem Brunnen und den Mietplätzen ab. Ein Durchkommen mit Kinderwagen oder Velos ist dann kaum mehr möglich, der Raum fürs gefahrlose Spielen wird stark beschnitten.

Ganz wichtig: Die Durchfahrt beim Brunnen muss als Notzufahrt für Feuerwehr oder Rettungsfahrzeuge stets frei bleiben. 

Wir regten an, dass die Liegi einige Mietplätze in Verwaltungsparkplätze umwandelt und diese den HandwerkerInnen zur Verfügung stellt. Herr Kunz seinerseits verteilt vermehrt Strafzettel.

Seit dieser Sitzung hat sich die Situation ein wenig verbessert. Viele Handwerker weichen auf die blaue Zone aus oder benutzen den einzigen Verwaltungsparkplatz. Doch in letzter Zeit kam es wieder zu wildem Parkieren. Wir bleiben dran!

Kiesplatz: Früher blockierte ein Pfosten die Zufahrt. Dieser wird wieder gesetzt. 




Brunos Fotos vom Riedtli-Fest




Bruno Zürchers Fotos sind nun auch online


Fotos vom Riedtli-Fest 2017




Die Fotos von Stephan Rappo sind nun online


Das Riedtli-Buch!

Wer hat noch keins? Wer möchte noch eins? 

Das Buch bestellen bei mar_nydegger@bluewin.ch
Preis: 25.00/Stk., ab 3 Exemplaren: 20.00/Stk.
Mitglieder des Riedtli-Vereins: 20.00/Stk. 

Neu gibt es das wunderbare Cover, DIE Riedtli-Karte als A2 Poster. Direktverkauf bei tanja.h@gmx.ch. Kosten 10.00/00





November-Sitzung mit der Liegenschaftenverwaltung

Unter folgendem Link findet ihr einige Informationen aus der Sitzung vom 9.11.2016 mit der Liegenschaftenverwaltung. 
Link

Wichtige Themen:

* Vergabepolitik der Wohnungen

* Unterbelegung

* Mansarden

* Velohäuschen

* Grünabfuhr

* Urban Gardening






PARKPLÄTZE BEIM CHINDSGI SCHEUCHZERSTRASSE AUFGEHOBEN!

Die beiden Parkplätze beim Chindsgi an der Scheuchzerstrasse waren eine grosse Gefahrenquelle für die Kindergartenkinder. Ein Kind wurde an dieser unübersichtlichen Stelle sogar bei einem Zusammenstoss mit einem Velo leicht verletzt.
Die Proteste blieben nicht aus. Es gab Besichtigungen, Diskussionen, sogar eine Unterschriftensammlung - und über die Sommerferien wurden die leidigen Parkplätze aufgehoben. Super, wenn etwas so schnell und unbürokratisch klappt!


Events